1978

Die Clubabende wurden mit Schwerpunktthemen versehen. z.B. Pannenhilfe, Versicherungsfragen, Straßenverkehrsordnung, Bußgeldkatalog, u.s.w.

1977

Beginn einer Vortragsreihe, verteilt auf mehrere Clubabende, über Verkehrssicherheit. Austritt aus dem AvD.

1976

Teilnahme am Geschicklichkeitsturnier in Gimbsheim.
Die Satzung von 1974 wurde überarbeitet.

1975

Fahrt zum Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring.

1974

Erste Krise in der jungen Vereinsgeschichte. Das Interesse ließ nach, die Clubabende waren schwach besucht. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung wurde einberufen und es wurde über dieses Thema gesprochen. Die erste Bewährungsprobe wurde mit Bravour gemeistert. Durchführung einer ersten gemeinsamen Rallye mit den Mitgliedern des MSC Pfeddersheim.
Teilnahme an einem Geschicklichkeitsturnier in Gimbsheim mit großem Erfolg.
Die erste Satzung wurde aufgestellt.

1973

Teilnahme an einer Nachtorientierungsfahrt des Wormser Motorsportclubs.

1972

Beitritt in den AvD als Kooperatives Mitglied. Die erste Clubmeisterschaft wurde ausgetragen. Clubjacken mit der Aufschrift MSC Gundersheim wurden gekauft.

1971

Gründung des Vereins am 10.06.1971 in der Gaststätte Schönmehl.
Die Gründer waren:
Georg Dauenheimer
Hans Georg Kampf
Rainer Kleibscheidel
Kurt Mayer
Gerhard Mohr
Hermann Schönmehl
Peter Schweickert
Gunter Schweizer
Eberhard Wiener
Gerd Orth
Herbert Mohr

Als gemeinsamer Treffpunkt wurde die Gaststätte Schönmehl beibehalten. Man traf sich einmal pro Woche, und jeder hatte 1,00 DM zu zahlen. Bis zur Wahl eines Vorstandes wurden die Entscheidungen gemeinsam getroffen.

Die erste Fahrt führte für 3 Tage in die Eifel zum Großen Preis von Deutschland.
Am 03.12.1971 wurde der erste Vorstand der kurzen Vereinsgeschichte gewählt.
Vorsitzender: Eberhard Wiener
Vorsitzender: Hermann Schönmehl
Schriftführer u. Kassierer: Gunter Schweizer

1 2 3 4